Inhalt
Es gibt kaum jemand, dem dieser Name unbekannt wäre, kaum einer, der noch nie von König David gehört hätte, aber, Hand aufs Herz, wie fundiert sind diese Kenntnisse wirklich?
Das weiß wohl jeder: David besiegte Goliath. Indem er den unbesiegbaren Riesen mit einem Stein aus seiner Schleuder am Kopf getroffen hatte, ehe dieser überhaupt zum Angriff antreten konnte.
Das wissen viele: Als König begehrte David die schöne Batseba, die ihr Bad gewöhnlich auf dem Dach ihres Hauses in unmittelbarer Nähe des königlichen Palastes zu nehmen pflegte. Da freilich stand ihm Batsebas Gatte, der Soldat Urija, im Weg. David fand eine Lösung. Er kommandierte den Mann in eine Schlacht ab, von der er unmöglich lebend zurückkehren würde.
Das wissen noch manche: David, der oft mit einer Leier abgebildet wird, war ein begnadeter Sänger und Dichter, von ihm stammen mit die schönsten der überlieferten Psalmen.

In Zauners Stück wird den Zuschauern ein spannendes Porträt einer faszinierenden, freilich nicht unproblematischen Persönlichkeit geboten..



Bibliografische Daten

Friedrich Ch. Zauner;
König David / Von Jakob, Josef und seinen Brüdern
Eine biblische Chronik - Zwei Stücke
ISBN: 978-3-85068-892-5
Format: 11,5 x 19,5 cm
Umfang: 160 Seiten
Broschur
Preis: €(A/D) 10,50 CHF 15,90

Zum E-Book



Autorenporträt:

Friedrich Ch. Zauner,
geboren 1936 in Rainbach im Innkreis, wo er seit 1965 als freier Schriftsteller lebt, gilt als einer der bedeutendsten österreichischen Autoren der Gegenwart. In seiner großen Romantetralogie „Das Ende der Ewigkeit" behandelt er aus der Perspektive eines kleinen Innviertler Dorfes den großen gesellschaftlichen Umbruch, der in der Mitte des vorigen Jahrhunderts eine Zeitenwende eingeleitet hat. In der deutschen Kulturzeitschrift DIE ZEIT wird der Roman als eines der wichtigsten Werke der Gegenwartsliteratur bezeichnet. Daneben ist Zauner aber auch erfolgreich als Dramatiker tätig, seine Stücke wurden am Landestheater Linz, am Schauspielhaus Graz, am Landestheater Salzburg, am Volkstheater Wien sowie an verschiedenen deutschen und Schweizer Bühnen uraufgeführt. Sie werden nachgespielt und in Übersetzungen an zahlreichen fremdsprachigen Theatern mit Erfolg aufgeführt. So etwa wurde "Spuk", erstmals am Landestheater Linz, in der spanischen Übersetzung vom Teatro Granero in Mexico City über zwei Jahre lang en suite gespielt. Ein besonders ehrgeiziges Projekt sind die RAINBACHER EVANGELIENSPIELE, die 2004 äußerst erfolgreich mit dem Stück "Passion" begonnen haben. Friedrich Ch. Zauner ist Präsident des OÖ. P.E.N.-Clubs, Träger des Landeskulturpreises für Literatur, des Heinrich Gleißner-Preises und Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Rainbach.

Ja, hiermit bestelle ich Stück zu je € 10,50

Ihre Lieferadresse und Rechnungsadresse:
Vorname:
Nachname:
Strasse:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefonnummer*:
E-Mail:
Nachricht*:
Zahlungsart:

per Erlagschein
 

Ja, hiermit akzeptiere ich die AGB.


Sie haben Fragen?
Gerne beantworten wir diese auch telefonisch!
Telefon: +43 - (0) - 7252 - 52 0 53 - 0