Inhalt
Endlich beginnen die lang ersehnten Sommerferien auch für Anna, Sophie, Max und Paulina. Die vier Freunde haben sich zu einer Kinderbande zusammengeschlossen. Wieder einmal haben ihnen die rivalisierenden Mitglieder der Falken ihr Lager im Wald komplett zerstört. Doch dieses Mal lassen sie diese Gemeinheit nicht ungesühnt, die vier rächen sich an den Jungs und finden obendrein am Areal der alten Museumsbahn ein neues Geheimquartier. Immer ausgefeilter und gemeiner werden die Streiche, die sich die verfeindenen Banden liefern, bis es schließlich zum großen Showdown am alten Bahnhofsgelände kommt.



Bibliografische Daten

Klaudia Lehner; Die Schnackerlbahnbande
Showdown am alten Bahnhofsgelände
ISBN: 978-3-85068-890-1
Format: 14,2 x 20,5 cm
Umfang: 124 Seiten
Broschur
Preis: €(A/D) 14,90 CHF 21,90

Zum E-Book


Sie möchten Frau Lehner für eine Lesung in Ihre Schule einladen? Informieren Sie sich auf www.autorenlesung.at!


Autorenporträt:

Klaudia Lehner,
geborene Heindler, wurde am 17. Februar 1977 als jüngstes von fünf Kinder geboren. Als Tochter eines Tischlermeisters und einer Volksschullehrerin wuchs sie in dem kleinen Örtchen Pichlern bei Sierning auf. Hier erlebte sie eine unbeschwerte Kindheit, an die sie sich gerne zurückerinnert. Seit dem Jahre 2000 unterrichtet die Autorin an der Hauptschule St. Anna in Steyr. Ihr Erstlingswerk "Vom Hühnerstehlen und anderen Lausbubenstreichen" erschien im Jahre 2007, es handelt von einem listenreichen Jungen, der in ärmlichen Verhältnissen im Kosovo aufwächst. Im Herbst 2010 übersiedelte Klaudia Lehner mit ihrem Ehemann Siegfried ins neu errichtete Eigenheim nach Aschach a. d. Steyr, wo sie ihr neues Werk "Die Schnackerlbahnbande" verfasste.

Ja, hiermit bestelle ich Stück zu je € 14,90

Ihre Lieferadresse und Rechnungsadresse:
Vorname:
Nachname:
Strasse:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefonnummer*:
E-Mail:
Nachricht*:
Zahlungsart:

per Erlagschein
 

Ja, hiermit akzeptiere ich die AGB.


Sie haben Fragen?
Gerne beantworten wir diese auch telefonisch!
Telefon: +43 - (0) - 7252 - 52 0 53 - 0